Neues

Montag, 25. November 2019

Deutschland erorbert mit dem stärksten Team Russland

Am letzten Wochenende fanden die Weltmeisterschaften im Rock'n'Roll und Boogie-Woogie in Moskau statt. Deutschland ging mit 15 Paaren an den Start,

die stärkste Beteiligung, an die ich mich zumindest erinnern kann. Mindestens genauso viele Fans waren mitgereist! Besonders erwähnenswert die Eltern der Boogie-Woogie Junioren sowie der Fanclub der Straubinger Boogie-Mäuse, die mit Deutschland Perücke, Fahnen und Lautstärke auf sich aufmerksam machten. Ein DRBV Presseteam war ebenso anwesend und hat euch live mit Instagram-Posts auf dem Laufenden gehalten.

Die Boogie-Woogie Mannschaften wurden von Doris Preuhs, Michael Gleixner und durch Thomas Zink und mitreisende Eltern unterstützt, und mußten schon früh an den Start, 8.30 Uhr deutscher Zeit. Leider konnten sich nur die zwei Top-Jugendpaare entsprechend platzieren, in allen anderen Boogie-Woogie Klassen ging es durch die Hoffnungsrunde. Leider waren wir aufgrund der Verletzung von Kerstin Engel in der Main nur mit zwei anstatt drei geplanten Paaren am Start. Nach der Hoffnungsrunde, waren aber sowohl Theresa Sommerkamp und Elian Preuhs wie auch Valerie Reiß und Christoph Pecher im Viertelfinale.

Die Rock'n'Roll Freestyle Class lieferten betreut durch "Dreamteam" Andreas Wolf, Heico Bartsch und Lukas Brauer, unterstützt durch Heimtrainer und Physio, souveräne Vorrunden ab. Leider reichte es auch hier nur für Michelle Uhl und Tobias Bludau wie auch Anja Gentner und Christian Gartmeier für den Einzug ins Semifinal. Besonders bitter waren die 1,37 Punkte, die dem aufstrebendem Paar Vanessa Gottschall und Christian Lehr fehlten. Für die Boogie-Woogie Main Class kam im Viertelfinale das Aus mit einem 16. Platz für Theresa und Elian und Platz 19 für Valerie und Christoph. Unsere Seniors zogen dafür nochmal an und Lex/Wagner wie auch Rissmanns konnten sich fürs Finale qualifizieren.

Im Laufe des Abends machten es aber zuerst die Juniors spannend. Während Nicola Götzer und Paul Siegl souverän durch die Runden die Spitze anführten, gelang Magdalena Schmid und Anton Graßl der Überraschungszug im Finale. Mit Ganzen 0,35 Punkten setzten sie sich an die Spitze und schnappten sich den Weltmeistertitel, nachdem Nicki und Paul in Stuttgart den Europameistertitel holten. Wie eng! Wie spannend! Und was des Einen die unfassbare Freude ist, bedeutet gleichzeitig bittere Emotionen für den Anderen – aber sie sind dennoch ein Team! Die Boogie-Woogie Seniors holten sich Plätze 6 und 7 im WM-Finale.

Sozusagen "als Hauptfilm für Deutschland“ lief dann die Rock'n'Roll Main Class Freestyle. Leider verpassten Anja und Christian den Einzug ins Finale und so schauten alle Augen auf „Bluhls“. Sie manifestierten sich nach einer hervorragenden Fußtechnikrunde auf Platz 2 hinter Kudryashov/Charkovskaya. Im Akrobatikfinale mussten sie als Letzte an den Start. Kudryashov/Charkovskaya 104,21, Kondrashin/Kozlova, 109,25 … würde es reichen? Sie waren konzentriert, fokussiert. Erste Akro, nicht perfekt, aber fehlerfrei; die Herzen der Fans im Saal waren zu hören. Zweite Akro ebenso, ok. Und dann – der Hammer. Premiere für einen perfekten "Bluhl". So etwas hatte die Welt noch nicht gesehen und man konnte ein staunendes Ahhh selbst bei lauter Musik in der Arena hören. Es flutschte nur noch von Akro zu Akro. Das Paar sichtlich mit seiner Leistung zufrieden, großer Herzschlag beim Blick auf die Anzeige. NEEEIIINNN – 109,08 Punkte ... sooooo knapp …

Aber sicher ist, sie waren Sieger der Deutschen Fans und der Herzen vieler Menschen, die Michi und Tobi nun schon seit einiger Zeit begleiten. Was für ein Vizeweltmeistertitel in so einem engen Feld! Nerven wie Drahtseile und absoluter Siegeswille machten es möglich, haben die zwei über die letzten Wochen und Monate durchs Training und Alltag begleitet, wie man auch auf dem Instagram Account der Beiden mitverfolgen kann. Nochmals herzlichen Glückwunsch an alle Paare, vielen Dank für Eure harte Arbeit gemeinsam mit euren Trainern und Coaches, wie auch die Eltern, die v.a. für die jungen Menschen Vieles ermöglichen! Wir sind megastolz auf dieses Team, das durch solche Erfolge hoffentlich weiter zusammenwachsen wird.

Katrin Kerber

 

Arenz Textilhandel
Bleyer Schuhe
Giffels Tanzsportbedarf
 

Social Shares

Facebook

      Follow us on facebook NationalTEAM Rock'n'Roll

      Follow us on facebook NationalTEAM Boogie-Woogie

YouTube

 RSS

Splink