Neues

Montag, 15. Oktober 2018

Projektgruppe Blended Learning trifft sich in Kiel

Ein Wochenende voller MOOCs, Ideen und Handlungsempfehlungen: Projektgruppe Blended Learning trifft sich in Kiel.

Nach einem produktiven Kickoff-Meeting in Berlin im Mai und vielen Telefonkonferenzen trafen sich die Mitglieder der Projektgruppe Blended Learning im DRBV, Stefan Parzentny, Tim Eisenreich und Denise Kirz am 13. und 14. Oktober zu einem weiteren intensiven Arbeitswochenende in Kiel. In den letzten Monaten hatten wir uns mit Blended Learning Ansätzen in anderen Sportverbänden in Deutschland beschäftigt, mit den Verantwortlichen dort gesprochen, um von deren Erfahrungen zu profitieren, Informationen über Fördermöglichkeiten gesammelt und nach technischen Plattformen zur Erstellung von E-Learning Inhalten recherchiert. Außerdem war es uns wichtig, einen Überblick über Meinungen und Ideen der Dozenten im DRBV zum Thema E-Learning zu erhalten. Aus diesem Grund erstellten wir eine Umfrage, an der zu unserer Freude viele Turnierleiter-, Wertungsrichter- und Trainerdozenten anonym teilnahmen. Ihre Antworten brachten uns wichtige Erkenntnisse, die wir in unsere Arbeit einfließen lassen.

Nachdem wir unsere Recherchephase nun beendet haben, wollten wir unser gemeinsames Wochenende in Kiel zur Erstellung eines konkreten Konzepts und Entwicklung von Handlungsempfehlungen nutzen, die wir bei der nächsten Hauptausschusssitzung (HAS) im kommenden Februar präsentieren möchten. Außerdem hatten wir von einigen Dozenten Themenvorschläge zur Entwicklung eines Beispiel-MOOC (Massive Open Online Course, also ein E-Learning Kurs, der einer breiten Teilnehmerzahl zur Verfügung gestellt werden soll) erhalten. Wir begannen unsere Arbeitssession in Kiel deshalb ganz praktisch und testeten zunächst zwei Plattformen, die sich zur Erstellung von E-Learning Modulen eignen. Unsere Nutzererfahrungen dokumentierten wir ebenso wie die Vor- und Nachteile der beiden Anbieter. Dann begannen wir mit der Erstellung unseres Beispiel-MOOCs auf einer der beiden Plattformen, um zu lernen, wie die Umwandlung bestehender Ausbildungskonzepte in ein E-Learning Format funktionieren kann. Daraus leiteten wir Handlungsempfehlungen für eine Umsetzung im Verband ab, die wir in unser Konzept integrieren. Die Verschriftlichung dieses Konzepts nahmen wir dann nach einem gemeinsamen Frühstück am Sonntag in Angriff.

Wie bei unserem Kickoff-Meeting haben wir auch dieses Mal unseren Arbeitsprozess aufgezeichnet und in obigen Video für euch zusammengefasst. Wenn ihr Fragen oder Anregungen zum Thema Blended Learning oder E-Learning habt, meldet euch gerne bei uns unter der Emailadresse blendedlearning@drbv.de. 

 

Arenz Textilhandel
Bleyer Schuhe
Giffels Tanzsportbedarf
 

Social Shares

Facebook

      Follow us on facebook NationalTEAM Rock'n'Roll

      Follow us on facebook NationalTEAM Boogie-Woogie

YouTube

 RSS

Splink